• Welche Vorteile bringen Ihnen der Vergleich von Anbietern ?

    Breiter Wettbewerb um das beste Angebot zu erhalten

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Wir organisieren eine strukturierte Ausschreibung für Ihre Direktvermarktungs- oder PPA-Anfragen : kostenlos, vereinfacht und schnell.

    Kostenvorteil und weniger Komplexität

    Durch unsere Standardisierung haben Direktvermarkter und Energieversorger geringere Vertriebskosten und können diesen Kostenvorteil an Sie weitergeben. Wir verringern die Komplexität Ihrer Ausschreibungen der Direktvermarktung Ihrer Stromproduktion und Ihrer Stromabnahmeverträge / PPA.

    Zeitersparnis bei der Ausschreibung

    Wir kontaktieren für Sie in Echtzeit mehr als 60 Direktvermarkter und Energieversorger. Sie sparen wertvolle Zeit und können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

  • Direktvermarktungstrom.de vermittelt kostenlos, einfach und unabhängig bis zu 3 Angebote an Betreiber und Projektentwickler, die die Erträge aus Stromabnahmeverträgen (Direktvermarktung, PPA für Post-EEG Anlagen und PPA für Neuanlagen) steigern wollen.

     

    Zur Strom-Direktvermarktung bieten wir Ihnen ein Netzwerk aus mehr als 60 solventen und kompetenten Direktvermarktern, Aggregatoren und Energieversorgern.

     

    Direktvermarktungstrom.de Ihr Vergleichsportal für Direktvermarktung und PPA/ Stromabnahmeverträge

  • Wir sind Mitglied der größten Verbände der Erneuerbaren-Energien-Branche: Bundesverband WindEnergie e.V. und Bundesverband Solarwirtschaft e.V :

  • Warum lohnt sich die Direktvermarktung von Strom ?

    revenue supplémentaire

    Die Direktvermarktung Strom ist ein Weg, erneuerbare Energien verstärkt in den Strommarkt zu integrieren, ohne dass Sie als Stromerzeuger alle Risiken tragen müssen. Außerdem trägt sie dazu bei, dass die Stromversorgung zukünftig sicher, kostengünstig und umweltfreundlich erfolgt. Damit wird der Markt für erneuerbare Energien wettbewerbsfähig.

     

    Das Marktprämienmodell sorgt dafür, dass die Erlöse aus der Direktvermarktung stets mindestens so hoch sind wie die EEG-Einspeisevergütung – und das selbst bei schwankenden Börsenpreisen. Bei einem Einstieg in die Direktvermarktung schon heute ist demnach kein Ertragsverlust zu befürchten. Im Gegenteil:

     

    Die Direktvermarktung macht Ihre Strom-Anlage zukunftstauglich und sorgt für deren gewinnbringenden Weiterbetrieb. Sie haben damit eine profitable Lösung für den Stromverkauf auch nach dem Auslaufen der EEG-Förderung nach 20 Jahren Anlagenlaufzeit. Die Rendite Ihrer Anlage wird gesteigert – ebenso deren wirtschaftliche Sicherheit.

     

    Mit dem passenden Direktvermarkter Strom an Ihrer Seite können Sie sich auf Ihre Kernkompetenz, die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien konzentrieren und die Vermarktung desselben dem Direktvermarkter überlassen. So sparen Sie sich den Aufwand für Einspeiseprognosen, Marktzugang, Bilanzkreismanagement, Rechnungsstellung und Ähnlichem.

     

    So funktioniert Direktvermarktung Strom:

    Beim direkten Vermarkten von Strom, der sogenannten Direktvermarktung, verkauft der Betreiber der Strom erzeugenden Anlage (Photovoltaik, Windkraft und Biogas) den damit erzeugten und eingespeisten Strom über einen Direktvermarkter an der Strombörse. Das Ziel ist es, Strom passend zum Bedarf zu erzeugen.

     

    Das bringt Ihnen Direktvermarktung Strom:

    Der Direktvermarkter zahlt Ihnen dafür eine Vergütung in Höhe des sogenannten Marktwertes minus eines Entgelts für seine Dienstleistung.

    Die folgende Grafik verschafft Ihnen einen Überblick über die aktuelle Entwicklung des Marktwertes Ihres Stroms:

  • Wie hoch ist der aktuelle Marktwert für Solar, Wind und Biogas ?

  • Doch das ist noch nicht alles: Der Netzbetreiber gewährt Ihnen zudem eine Marktprämie. Es gilt: Je mehr Strom Sie einspeisen, desto höher fällt die Marktprämie aus, denn die wird pro eingespeiste Kilowattstunde (kWh) Strom ausgeschüttet.

     

    Dieses sogenannte Marktprämienmodell garantiert Erträge aus der Direktvermarktung, die garantiert so hoch sind, wie die EEG-Einspeisevergütung. Bei schwankenden Preisen an der Strombörse greift die (etwaige Verluste ausgleichende) Marktprämie. Und es kommt noch besser: Die sogenannte Managementprämie, eine garantierte Zusatzprämie, bringt Ihnen auf Dauer Mehrerlöse bei Bestandsanlagen mit ein.

     

    Dank dessen wird die Direktvermarktung nach und nach zum Normalfall.

     

     

     

    Pflicht oder Kür: Für wen ist Direktvermarktung Strom relevant?

     

    Die Direktvermarktung ist nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für viele Betreiber von Stromerzeugungsanlagen schon heute verpflichtend. Entscheidend dafür ist die jeweilige Anlagengröße: Strom aus Neuanlagen ab 500 kWP muss seit 1. August 2014 und ab 100 kWP seit 1. Januar 2016 direkt vermarktet werden. Kommen Sie der gesetzlichen Verpflichtung als Anlagenbetreiber nicht nach, sinkt die EEG-Einspeisevergütung gegenüber möglichen Erlösen aus der Direktvermarktung deutlich.

    Die Direktvermarktung von Strom aus Bestandsanlagen ist aktuell (noch) optional, bietet deren Betreibern jedoch schon heute gegenüber der EEG-Einspeisevergütung extra Chancen auf attraktive Erlöse.

     

     

  •  

    Transparente und maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Stromabnahme:

    PPA für die Post-EEG-Ära und Neuanlagen

    revenue supplémentaire

    Was heißt PPA und was ist die Post-EEG-Ära?

     

    PPA steht für "Power Purchase Agreement" und meint einen meist langfristigen Stromliefervertrag zwischen Stromerzeuger (Anlagenbetreiber, Verkäufer) und Stromabnehmer (Direktabnehmer oder Händler, Käufer). International ist das Geschäftsmodell PPA schon komplett etabliert, während es in Deutschland gerade erst Fahrt aufnimmt. Internationale Konzerne wie Google, Facebook und Microsoft gehören mit ihren deutschen Niederlassungen zu denjenigen, die auch hierzulande bereits auf PPA setzen.

    Für die Zeit nach Ablauf des EEG-Förderzeitraums beziehungsweise nach Auslaufen der EEG-Förderung ab 2021 (sogenannte Post-EEG-Ära) gelten PPA als eine Chance, weiterhin erneuerbaren Strom zu erzeugen, der sich rechnet.

     

    PPA - das bringt Direktvermarktung Strom ohne EEG-Förderung

     

    Ein langfristiger Stromliefervertrag (PPA) ist demnach als eine Anschlussfinanzierung für den Anlagenbetrieb zu betrachten. Er verschafft Ihnen zum Betrieb der Anlage sowohl wirtschaftliche als auch planerische Sicherheit. Planbarkeit und Planungssicherheit entsteht, weil Sie mit dem PPA eine Stromlieferung zu heute definierten Preisen (feste Preise) über die Vertragslaufzeit vereinbaren, unabhängig von den jeweiligen Preisentwicklungen und Preisschwankungen.

    revenue supplémentaire

     

     

    PPA für Post-EEG-Anlagen

     

    Sie sind Besitzer, Betreiber oder Manager einer Stromerzeugungsanlage, die derzeit noch EEG-gefördert ist, aber schon bald aus der Förderung fällt? Werden Sie mit unserer Unterstützung schon heute zum Stromdirektvermarkter und sorgen Sie so dafür, dass Ihre Anlage auch nach Auslauf der EEG-Förderung weiterhin gewinnbringend läuft.

     

    Bedenken Sie zudem, dass Stromabnehmer (Käufer) bereits jetzt für die Zeit ab 2021 planen und entsprechende Verträge abschließen, gleichwohl die Zahl der Anlagenbetreiber ohne Förderung noch vergleichsweise gering ist. Doch es werden mehr – und das hat auch Auswirkungen auf den Preis.

     

    PPA für Neuanlagen

     

    Sie planen den Bau einer Stromerzeugungsanlage (Wind oder PV) ohne EEG-Förderung?

     

    Mit unserer Unterstützung können Sie deren Erlöse schon heute sicher planen und Ihren erneuerbaren Strom direkt vermarkten.

  • Und so einfach funktioniert's :

    Sie füllen in weniger als 2 Minuten unser Formular aus und nennen uns wichtige Angaben wie Leistung und Produktion.

    Wir finden für Sie bis zu 3 passende Direktvermarkter, Aggregatoren oder Energieversorger.

    Sie vergleichen bequem und kostenlos die konkurrierenden Angebote und wählen das Beste aus.

  • Hier finden Sie unsere aktuellen Empfehlungen von unseren Partnern :

  • Wolfgang P. - Betreiber Windpark

    “ Ende 2020 läuft die Einspeisevergütung für unseren Windpark aus. Wir waren daher auf der Suche nach einem Abnehmer mit dem wir ein langfristigen Post-EEG- PPA abschliessen wollten um den Weiterbetrieb zu sichern.

     

    Dank Direktvermarktungstrom.de haben wir innerhalb von nur einer Woche drei Angebote von renommierten Abnehmern erhalten und konnten uns für das beste Angebot entscheiden. Herzlichen Dank an das Team der Direktvermarktungstrom.de für den tollen Einsatz."

  • Fragen und Antworten zum Thema Direktvermarktung Strom und PPA

    Ratgeber, Tipps und Hintergrundinformation.

    Die direkte Vermarktung ist eine Möglichkeit für Sie, Ihren erneuerbar erzeugten Strom zu verkaufen. Als Anlagenbetreiber agieren Sie bei der Direktvermarktung Strom als Verkäufer und schließen einen bilateralen Stromliefervertrag ("Power Purchase Agreement", kurz: PPA) mit einem Stromkäufer ab....
    Weiterlesen...
    Wer seinen Direktvermarkter Strom wechseln möchte, muss dafür die gesetzlichen Regelungen beachten. Welche Regeln für den Wechsels der laufenden Direktvermarktung gelten, erklären wir Ihnen hier. Außerdem geben wir Ihnen einen Mustertext an die Hand, mit dem Sie den Wechsel der Direktvermarktung...
    Weiterlesen...
    ​Wir beantworten Ihnen hier 10 häufige Fragen & Antworten zur Direktvermarktung Strom. Sie erfahren unter anderem, was Direktvermarktung Strom ist und wie sie genau funktioniert. Außerdem liefern wir Ihnen Antworten auf Fragen zu Ihren Erlösen aus der Direktvermarktung und deren Abrechnung. Los...
    Weiterlesen...
    mehr Beiträge
  • Noch Fragen ?

    Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

    Am Schillerhain 18
    D-39615 Seehausen
    +49 (0) 393 8623 3997
Alle Beiträge
×
×
Diese Datenschutzerklärung (“Datenschutzerklärung”) erläutert die Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten von Capital PV, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, erhoben und verarbeitet werden, die im Handelsregister Paris unter der Nummer 840 695 589 eingetragen ist, mit Firmensitz 28, rue des colonnes du trône, 75012 Paris (nachfolgend „Capital PV").

Dieses Dokument enthält insbesondere: 
- Die Gründe, wofür wir Ihre Daten verwenden;
- Wie wir die Daten erheben;
- Die Personen, mit denen wir Ihre Daten teilen können;
- Die Aufbewahrungsdauer Ihrer Daten;
- Die Rechte, über die Sie verfügen.

1) Für welche Zwecke und auf welcher gesetzlichen Grundlage verwenden wir Ihre Daten?

Wir verwenden Ihre Daten:

- um Sie gemäß unserem berechtigten Interesse, die Nutzer unserer Dienste zu informieren, über die Dienste zu informieren;
- um Ihr Projekt zu untersuchen und die Kontaktdienste mit Anlegern entsprechend Ihrer Anfrage zu erbringen, entweder durch eine von Capital PV selbst angebotene Investition oder durch die Übermittlung Ihrer Daten an Partner von Capital PV, die möglicherweise an Ihrem Projekt interessiert sind. Diese Verarbeitung ist für die Erfüllung des Vertrags mit dem betreffenden Kunden erforderlich oder erfolgt im Einklang mit Ihrer Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Daten an unsere Partner-Investoren, die an Ihrem Projekt interessiert sein können;
- um Ihnen Umfragen zur Zufriedenheit und Umfragen in Übereinstimmung mit dem berechtigten Interesse von Capital PV an der Verbesserung der Qualität seiner Dienstleistungen zu übermitteln;
- um die vorprozessualen und prozessualen Maßnahmen gemäß der Notwendigkeit, den Vertrag auszuführen, zu verwalten sowie das berechtigte Interesse von Capital PV, einen Anspruch oder einen Vertrag nachzuweisen;
- um jede Tätigkeit zu identifizieren, zu untersuchen und zu verhindern, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt; die betrügerisch sein könnte oder sich allgemein als illegal erweisen könnte; um die gesetzlichen Anforderungen, aber auch unser berechtigtes Interesse an dem Schutz unserer Rechte sowie der Rechte und Sicherheit Dritter, insbesondere der Anleger, zu erfüllen.

2) Bei wem werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben. Sie können auch aus anderen Quellen erhoben werden: Ihre Geolokalisierungsdaten werden indirekt über nicht-öffentliche Quellen erhobenhttps://www.jotform.com/ und https://www.123formbuilder.com/.


3) An welche Kategorien von Empfängern werden die Daten übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden an die folgenden Personen, Dienste und Einrichtungen je nach Betreff übermittelt:
 befugte Personen der Capital PV-Services: Informations-, Kontaktdienst und Entwicklungsdienst.
 für die Dienstleistungen des Investors befugten Personen: Installations-, Entwicklungs-, Finanzierungs- und Investitionsdienstleistungen.
 an Dienstleister und Subunternehmer, die von Capital PV beauftragt wurden, sie bei der Verwaltung ihrer Tätigkeiten zu unterstützen, insbesondere in Bezug auf die Verwaltung der Website (Hosting, Wartung), die Entwicklung ihrer Tätigkeit, die Verwaltung der Beziehungen mit dem Investor und den Abschluss des Erbpachtvertrags;
 an Dienstleister und Subunternehmer, die vom Investor beauftragt wurden, ihn bei der Verwaltung seiner Aktivitäten zu unterstützen,
 Die personenbezogenen Daten können an einen Dritten weitergegeben werden, wenn Capital PV oder der Investor dazu in Anwendung eines Gesetzes oder einer Vorschrift insbesondere zur gesundheitlichen Überwachung, einer gerichtlichen Anordnung oder wenn diese Weitergabe im Rahmen einer Untersuchung oder eines Verfahrens auf französischem Staatsgebiet oder im Ausland erforderlich ist oder wenn sie für die Untersuchung, Vorbeugung, Ergreifung von Maßnahmen im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten oder Verdacht auf Betrug erforderlich ist.

4) Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die zur Erfüllung eines Vertrags erforderlichen Daten werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses aufbewahrt. Sie werden sodann als Zwischenarchivierung aufbewahrt, um unseren verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen zu entsprechen, insbesondere der Buchhaltung oder Steuerpflicht, aber auch um jeden Beweis für den Streitfall innerhalb der verschiedenen Verjährungsfristen, die zu den vorstehend beschriebenen Zwecken gelten, aufzubewahren.

Die während Ihrer Hinterlegung auf der Website erhobenen Daten werden drei Jahre lang ab der Hinterlegung aufbewahrt.

Die Angaben zu Ihrem Sperrungsantrag werden drei (3) Jahre ab Eingang Ihres Antrags aufbewahrt.

5) Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten?

Sie verfügen über ein Recht auf Zugriff, Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie über das Recht auf Übertragbarkeit der Daten, das Sie vorbehaltlich der in den Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten für die Ausübung dieses Rechts vorgesehenen Bedingungen geliefert haben.

Sie haben ferner das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, sowie das Recht, Richtlinien über den Verbleib Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festzulegen und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns unter info@capitalpv.de oder an folgende Postanschrift: Capital PV, 28 rue des colonnes du Trône 75012 Paris.

Sie haben auch das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde CNIL in Frankreich eine Beschwerde einzureichen.

6) Änderung der Datenschutzrichtlinie

Es ist möglich, dass wir diese Datenschutzrichtlinie überarbeiten oder ergänzen, insbesondere um neuen Zwecken oder Gesetzesänderungen Rechnung zu tragen. Solche Änderungen werden ab der Veröffentlichung wirksam. Wir werden Sie über Änderungen durch eine Benachrichtigung auf der Website oder durch ein anderes Kommunikationsmittel informieren. Wir empfehlen Ihnen, diese Richtlinie regelmäßig zu überprüfen und zu lesen, um ihre neueste Version zu kennen.

7) Capital PV kontaktieren

Für Anmerkungen oder Fragen zu diesem Dokument wenden Sie sich bitte an: info@capitalpv.de oder an folgende Postanschrift: Capital PV, 28 rue des colonnes du Trône 75012 Paris.